Messtechnische Untersuchung der Netzqualität

Grundlagen-Seminar für Netzanalyse-Einsteiger.

Seminar-Kurzüberblick

Veranstaltungstyp

Tagesseminar, i.d.R. von 08:00 – 17:00 Uhr

Kategorie

Netzanalyse

Kosten

545,00 EUR zzgl. MwSt.

Stellen Sie sich folgende Fragen?

  • Warum treten Oberschwingungen und Netzrückwirkungen auf?

  • Wie können Sie überhitzte Motoren und Fehlauslösungen von Schutzvorrichtungen vermeiden?

  • Welche Rolle spielt der Power Quality Analyser Qualistar+ bei der Netzqualitätsanalyse?

  • Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um Spannungseinbrüche und Transienten zu minimieren?

Seminarinhalt

In diesem Seminar werden die Teilnehmer in die grundlegenden Zusammenhänge und Auswirkungen von Oberschwingungen und Netzrückwirkungen eingeführt. Diese Phänomene können durch nichtsinusförmige Stromaufnahmen elektronischer Verbraucher, große Anlaufströme elektrischer Motoren und sonstige Schalthandlungen hervorgerufen werden.

Zu den häufigsten Symptomen gehören stark belastete Neutralleiter, überhitzte Motoren und Fehlauslösungen von Fehlerstrom-Schutzschaltern (RCDs) sowie Überstromschutzeinrichtungen. Auch fehlerhaft dimensionierte Leiterquerschnitte und die Verwendung ungeeigneter Klemmen können die Netzqualität beeinträchtigen.

Das Seminar vermittelt praxisnah, wie eine messtechnische Netzanalyse durchgeführt wird. Im Mittelpunkt steht der Power Quality Analyser Qualistar+, mit dem die Teilnehmer nach Abschluss des Seminars eigenständig arbeiten können. Sie lernen, Messwerte richtig zu interpretieren und Maßnahmen zur Verbesserung der Netzqualität zu ergreifen. Zahlreiche praktische Übungen sorgen für ein tiefgehendes Verständnis der Messtechnik.

Lernziele

Nach dem Seminar werden die Teilnehmer die Ursachen und Auswirkungen von Oberschwingungen und Netzrückwirkungen verstehen.

Sie werden in der Lage sein, mit dem Power Quality Analyser Qualistar+ eine umfassende Netzanalyse durchzuführen, die gewonnenen Messwerte zu interpretieren und geeignete Maßnahmen zur Verbesserung der Netzqualität zu ergreifen.

Darüber hinaus lernen sie, typische Probleme wie Spannungseinbrüche, Transienten und Unsymmetrien zu erkennen und zu beheben.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Elektroingenieure, Techniker, Elektriker und Fachkräfte, die sich mit der Installation, Wartung und Optimierung elektrischer Anlagen befassen. Besonders geeignet ist es für Personen, die erste tiefergehende Kenntnisse im Bereich der Netzqualitätsanalyse erwerben möchten, um die Betriebssicherheit und Effizienz elektrischer Systeme zu gewährleisten.

Themen im Fokus

Oberschwingungen & Zwischenharmonische

  • Entstehung von Oberschwingungen
  • Messtechnische Untersuchung von Oberschwingungen
  • Auswirkungen von Oberschwingungen in der Praxis
  • Strombelastung des Neutralleiters durch nichtlineare Verbraucher
  • Unterscheidung von Strom‐ und Spannungsoberschwingungen
  • Auswirkungen von Oberschwingungen auf Drehstrommotoren
  • Zusätzliche Belastung von Leitungen und Sicherungen durch Oberschwingungen
  • Kompensation von Oberschwingungen

Merkmale der
Spannungsqualität

  • Spannungseinbruch, Ursachen, Auswirkungen und Abhilfe
  • Kurzzeitunterbrechung
  • Langzeitunterbrechung
  • Spannungsschwankungen und Flicker
  • Unsymmetrie
  • Transienten

Messwerte der Power Quality & Anwendung mit Qualistar+

  • Effektivwert
  • Arithmetischer Mittelwert
  • Crestfaktor
  • Oberschwingungsströme
  • Oberschwingungsspannungen
  • Klirrfaktor
  • THD
  • Totaler Leistungsfaktor
  • Berechnung und Messung einer Rechteckspannung
  • Berechnungsbeispiel: Neutralleiterbelastung eines Bürogebäudes