Regenerative Energieträger in der Netzpraxis

Ladestationen, PV- und Windenergieanlagen: Betrieb am Netz und Problemfelder

Regenerative Energieträger in der Netzpraxis

Seminar-Kurzüberblick

Veranstaltungstyp

Tagesseminar, i.d.R. von 08:00 – 17:00 Uhr

Kategorie

Netzanalyse

Kosten

625,00 EUR zzgl. MwSt.

Stellen Sie sich folgende Fragen?

  • Wie beeinflussen regenerative Energieträger die Netzqualität?
  • Welche Netzstörungen treten bei PV- und Windkraftanlagen auf?
  • Welche rechtlichen Normen und technischen Anforderungen gelten für Ladestationen?
  • Wie nutze ich den Power Quality Analyser Qualistar+ zur Fehlersuche und Optimierung?

Seminarinhalt

Das Seminar „Regenerative Energieträger in der Netzpraxis“ bietet eine umfassende und praxisnahe Einführung in die Netzqualität und Netzrückwirkungen, die durch Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien entstehen. Mit dem Fokus auf Photovoltaik- (PV) und Windkraftanlagen sowie Ladestationen für Elektromobilität werden sowohl die technischen als auch die rechtlichen Aspekte beleuchtet.

Zu Beginn des Seminars werden die Grundlagen von Netzstörungen behandelt, darunter Oberschwingungen, Spannungsqualitätsmerkmale, hochfrequente Störungen, die Erhöhung der Gleichspannungsanteile im Netz sowie unsymmetrische Einspeisungen und Netzbelastungen. Anschließend werden spezifische Problemfelder von PV- und Windkraftanlagen sowie Ladestationen für E-Mobilität detailliert erläutert. Dies umfasst sowohl die rechtlichen Normen und Gesetze als auch den technischen Aufbau und typische Netzstörungen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den optimalen Einstellungen an Netzanalysatoren bei der Fehlersuche. Die Teilnehmer lernen, wie sie mit dem Power Quality Analyser Qualistar+ präzise Messungen durchführen und die Messergebnisse richtig interpretieren. Anhand konkreter Messbeispiele und technischer Empfehlungen wird das theoretische Wissen praktisch vertieft.

Lernziele

Nach dem Seminar „Regenerative Energieträger in der Netzpraxis“ sind die Teilnehmer in der Lage, die Auswirkungen von PV- und Windkraftanlagen sowie Ladestationen auf die Netzqualität zu beurteilen.

Sie beherrschen die Durchführung von Netzanalyse-Messungen mit dem Power Quality Analyser Qualistar+ und können die ermittelten Messwerte korrekt interpretieren.

Zudem kennen sie die rechtlichen Anforderungen und technischen Normen, die für den Betrieb dieser Anlagen relevant sind, und wissen, wie typische Netzstörungen identifiziert und behoben werden können.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Elektrofachkräfte, Techniker, Ingenieure und alle, die sich mit der Installation, Wartung und Optimierung von Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien befassen. Es ist besonders geeignet für Personen, die ein tiefgehendes Verständnis der Netzqualität in Zusammenhang mit PV- und Windkraftanlagen sowie Ladestationen für Elektromobilität erwerben möchten.

Themen im Fokus

Grundlagen von Netzstörungen

  • Oberschwingungen
  • Spannungsqualitätsmerkmale
  • Hochfrequente Störungen
  • Erhöhung der Gleichspannungsanteile im Netz
  • Unsymmetrische Einspeisung und Netzbelastung

Problemfelder der Anlagen

  • Rechtliche Normen und Gesetze für den Betrieb
  • Technischer Aufbau
  • Netzstörungen und typische Störgrößen

Anwendung des Qualistar+

  • Fehlersuche und Ursachenanalyse
  • Technische Empfehlungen anhand von Messbeispielen
  • Erstellung und Interpretation von Auswerteprotokollen